Veranstaltung

„Kann ich als Frau ausgegrenzt werden und gleichzeitig andere Frauen ausgrenzen?“

 

Interaktive Veranstaltung zum Thema rassistische Strukturen im Feminismus

Aretha S. Schwarzbach-Apithy studierte Erziehungswissenschaften und Gender Studies an der HU und TU Berlin. Sie ist ausgebildete Trainerin und Mediatorin. Z.Z. arbeitet sie als Dozentin in der Erzieher*innenausbildung und gibt zahlreiche Vorträge, Workshops und Trainings zu den Schwerpunkten Weiss.sein, Feminismus, Diskriminierung und Pädagogik, Kolonialrassismus, Intersektionalität, Entkolonisierung und Cultural Awareness.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund, VHS Dortmund, Dortmunder Forum Frau & Wirtschaft e.V., DGB Dortmund und Ev. Bildungswerk durchgeführt.

Veranstaltungsort: Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58

 

„Kann ich als Frau ausgegrenzt werden und gleichzeitig andere Frauen ausgrenzen?“

Beginn

30.06.2021 | 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ort

Dietrich-Keuning-Haus

Leopoldstr. 50-58
44147 Dortmund

Mitgliedschaften des VMDO