INSIST - Interkulturelle städtische Initiativen stärken

Engagement von Migrant*innen sichtbar machen

…und das auf eine selbstbewusste und kommunikative Weise - das ist eines der Ziele des Projektes INSIST.
Dabei ist der Name Programm: „to insist on something“ bedeutet aus dem Englischen übersetzt „auf etwas bestehen, beharren“.

Und genau das möchte das Projekt:

  • Selbstbewusst den Beitrag von Migrant*innen zum guten Zusammenleben in der Stadtgesellschaft aufzeigen und
  • neue Verbindungen zwischen Menschen und Vereinen mit und ohne Migrationshintergrund knüpfen.

 

Neue Verbindungen knüpfen – so funktioniert INSIST

Die Projektmitarbeiter*innen recherchieren mögliche Anknüpfungspunkte und Schnittmengen von Vereinen mit und ohne Migrationsbezug, sie sprechen Vereine konkret an und initiieren einen Matching-Prozess. Ob und welche gemeinsamen Aktivitäten möglich sind, wird in einer Vielzahl von jeweils geeigneten Veranstaltungen und Formaten ausgelotet. U.a. gibt es

  verschiedene Vereins-Foren mit Themen-Schwerpunkten wie Jugend, Kultur, Sport, Elternvereine etc.

  Einzelgespräche mit Vereinsvorständen und Multiplikator*innen

  eine große Vereinsmesse mit ,Markt der Möglichkeiten‘, Speed-Dating, Workshops etc.

  Trainings und Fortbildungen im Bereich interkulturelle Kompetenzen und Kooperationen

  Einbezug der lokalen Politik und Verwaltung durch Gespräche und Veranstaltungen

  Austausch mit bestehenden Initiativen

 Projekt-Website mit Infos zu Veranstaltungen, Formaten und Ergebnissen.

 

Wer kann sich beteiligen?

Interessierte Vereine und Engagierte mit und ohne Migrationsbezug sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen, ebenso Interessierte aus den Bereichen kommunale Verwaltung, Politik, Zivilgesellscha und Wissenschaft.

 

Wie kann ich mich beteiligen?

Sprechen Sie uns gerne an! Wir finden dann gemeinsam passende Formen der Beteiligung.

Zugleich recherchieren wir, welche Vereine, Initiativen und andere Akteure füreinander interessant sein könnten. Wir sprechen dann auch gerne Sie an und laden zu passenden Veranstaltungen ein.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Logo Europäische Union - blau mit einem Kreis dessen Rand aus aus Sternen besteht

Mitgliedschaften des VMDO