Gesundheitsförderung für Migrant_innen im Quartier

Das Projekt „Bewusst – Gesund – Aktiv: Gesundheitsförderung für Migrant_innen im Quartier" wird unter der Beteiligung von Migrantenorganisationen und Menschen mit Migrationshintergrund realisiert und dient dazu, das Lebensumfeld und Verhalten gesundheitsförderlich zu gestalten.Flyer zum Ausdrucken -> Hier 

Ziele von Bewusst – Gesund – Aktiv

  • Ermittlung der Zugangsbarrieren und der Gesundheitsbedarfe
  • Verbesserung der gesundheitlichen Situation im Quartier
  • Stärkung der Gesundheitsressourcen (Empowermentansatz)
  • Sensibilisierung und Vernetzung bestehender Gesundheitsangebote
  • Erleichterung der Erreichbarkeit von Gesundheitsangeboten
  • Verbesserung der Erreichbarkeit von Gesundheitsmaßnahmen

Zielgruppen von Bewusst – Gesund – Aktiv

  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Mitarbeiter_innen der Fachdienste
  • Fachöffentlichkeit

Der Paritätische Gesamtverband hat unter inhaltlicher sowie finanzieller Beteiligung der gesetzlichen Krankenkassen – vertreten durch den Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), die Verbände der Betriebskrankenkassen, die IKK, die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sowie die KNAPPSCHAFT – das Projekt „Bewusst – Gesund – Aktiv: Gesundheitsförderung für Migrant/-innen im Quartier“ ins Leben gerufen.

Das Projekt wird an 10 ausgewählten Standorten bundesweit durchgeführt.
Die Gesamtkoordination hat der Paritätische Gesamtverband, gefördert wird es vom Verbund der Ersatzkassen e.V.(vdek).

Finanzielle Förderung durch:
BARMER | BKK LV Bayern | BKK LV Mitte | BKK LV NORDWEST |BKK LV Süd | BAHN-BKK | Techniker Krankenkasse (TK) | DAK- Gesundheit | Kaufmännische Krankenkasse – KKH │ Handelskrankenkasse (hkk) │ HEK – Hanseatische Krankenkasse
BIG direkt gesund | IKK Brandenburg und Berlin │ IKK classic | IKK Nord | IKK gesund plus | IKK Südwest BAHN-BKK  │ KNAPPSCHAFT und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau


Projekt

Laufzeit

01.09.2017 bis 31.03.2021

Ansprechpartner im VMDO e.V.

Projektkoordination
Saziye Altundal-Köse

Beuthstr. 21
44147 Dortmund

0231 28678 753
0231 28678 166
s.koese@vmdo.de
Projektmitarbeiterin
Schahla Yawari

Schützenstr. 103
44147 Dortmund

0231 28678 452 | 0231 28678 453
0231 28678 454
s.yawari@vmdo.de

News zum Projekt

Jeden Mittwoch findet ein Salsa-Kurs mit einem professionellen Tanzlehrer für Migrantinnen hier im Haus der Vielfalt statt. Der Kurs findet im Rahmen...
Weiterlesen
Impulse für die Gesundheitsförderung von Migrantinnen und MigrantenFachveranstaltung am 05. Februar | 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr (Einlass 9:30 Uhr)| Haus...
Weiterlesen
Am Sonntag den 12. August wurde im Rahmen des Projektes "Gesundheitsförderung für Migrant_innen im Quartier" ein Ausflug mit dem Schiff vom Dortmunder...
Weiterlesen
Das Projekt „Bewusst – Gesund – Aktiv: Gesundheitsförderung für Migrant_innen im Quartier" wird unter der Beteiligung von Migrantenorganisationen und...
Weiterlesen
Teilen:
  • URL

Mitgliedschaften