Step by Step Module für Flüchtlinge gehen ab dem 2. September weiter

Das Projekt STEP BY STEP für geflüchtete Menschen mit dauerhafter Bleibeperspektive geht von 15.07. bis 27.08.2019 in die Sommerpause. Weiter geht es nach der Ferien mit der Schulungsreihe aus den gesellschaftlich relevanten Themen am 2. September mit dem Modul „Wohn und Umwelt, Mieter und Verbraucherrecht“. Dazu eingeladene Institutionen sind: Das Verbraucherzentrale NRW, der Mieterverein Dortmund e. V., und der Planer laden.

Die STEP BY STEP Modul Reihe läuft noch bis zum am 19. November 2019. Ziel ist es die Verbesserung der sozialen Integration und gesellschaftlichen Teilhabe von Geflüchteten für ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben in Deutschland.

Zehn Module zu gesellschaftsrelevanten Themen werden kostenlos angeboten und können einzeln oder auch im Ganzen besucht werden. Nach jedem Modul erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.

Der Unterricht findet montags und dienstags von 14:00 bis 16:30 Uhr in der Leuthardstr. 1-7, 44135 Dortmund (Nähe Hauptbahnhof) statt.

Modulthemen:

  • bereits stattgefunden: 06.05.2019 - 15.07.2019
    • Sozialstaat: ALG II, Sozialhilfe, Asylbewerberleistungen
    • Arbeit und Beschäftigung in Deutschland (Theorie
    • Stellensuche, Bewerbung, Lebenslauf (Praxis)
    • Bildung, Schulformen, Abschlüsse, Anerkennungsberatung
    • Gesundheit, Pflege, Behinderung und Krankheit.
  • neu vom 02.09.2019 - 19.11.2019
    • Wohn und Umwelt, Mieter und Verbraucherrecht
    • Rechtsordnung, Recht am Bild, Geschlechterrolle in Deutschland
    • Ehe, Familienrecht und Kinderrechte
    • Sozialraum Dortmund/Miteinanderleben
    • Kultur und Freizeit: Referenten

Die Module bieten einen Quartiersbezug, Exkursionen und viele spannende Beiträge von externen oder internen Fachreferenten. Je, Bedarf kann auch die Kinderbetreuung hausintern angeboten werden.

    Mitgliedschaften